3. Zukunftskongress „Technik zum Menschen bringen“ - schwäbische Firmen mit beteiligt - Care Valley
Das Forschungsprojekt Mobiassist präsentiert sich auf dem 3. Zukunftskongress 2017 "Technik zum Menschen bringen in Bonn
Technik zum Menschen bringen, Mobiassist, C&S Computer und Software GmbH, Bonn,
16851
post-template-default,single,single-post,postid-16851,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,transparent_content,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive
3. Zukunftskongress zur Mensche-Technik-Interaktion

3. Zukunftskongress „Technik zum Menschen bringen“ – schwäbische Firmen mit beteiligt

Worauf kommt es an, wenn wir 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche mit digitalen Technologien vernetzt sind, technische Systeme immer intelligenter werden und Roboter immer mehr Alltagsaufgaben eigenständig übernehmen? Diese und viele weitere Fragen standen auf dem 3. Zukunftskongress „Technik zum Menschen bringen“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) im Fokus. Expertinnen und Experten aus Politik, Forschung und Praxis haben gemeinsam über neue Trends der Mensch-Technik-Interaktion im World Conference Center Bonn (WCCB) diskutiert. Die schwäbische Firma C&S Computer und Software GmbH konnte dabei gemeinsam mit der Universität Siegen, der Deutschen Sporthochschule, der Charité, der  Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. , der Diakonie in Südwestfalen und der Kaasa Solution GmbH das Projekt „MobiAssist” präsentieren.

Bei „MobiAssist” handelt es sich um ein computergestütztes Bewegungsprogramm für Patienten mit Demenz und deren Angehörige. Wissenschaftler aus ganz Deutschland besuchten in der Themeninsel „Assistiertes Wohnen“ den Stand von MobiAssist. Der professionelle Austausch zum Thema Technologie und Gesundheit ermöglichte den Projektmitarbeitern von MobiAssist, ihr Netzwerk weiter auszubauen und wichtige Kontakte zu knüpfen. Am zweiten Kongresstag, dem Besuchertag, konnte dann auch die Öffentlichkeit MobiAssist hautnah miterleben.

Insgesamt boten die beiden Kongresstage ein spannendes Programm mit großen digitalen Touchscreens im Ausstellungsbereich, Vorträgen, Workshops und geführten Rundgängen durch die Ausstellung. Ein zentraler Punkt des gesamten Kongresses war es, nutzerfreundliche Innovationen für eine digitale Gesellschaft zu schaffen, um die Technik zum Menschen zu bringen und nicht umgekehrt. Genau hier setzt MobiAssist an: Im Vordergrund des Projekts steht die Entwicklung eines leicht zu bedienenden digitalen Trainingssystems für zu Hause zur Förderung von Kognition, Motorik und Lebensqualität bei Menschen mit Demenz und für deren Angehörige.

Ausgerichtet wurde der Zukunftskongress vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im World Conference Center Bonn (WCCB).