Erfolgreiche Infoveranstaltung zum Digitalisierungsprojekt DigitalCare von C&S - Care Valley
Infoveranstaltung zum Digitalisierungsprojekt DigitalCare am 1.2.2018 in Augsburg
DigitalCare, Fraunhofer IIS, WLH, Informationsveranstaltung, Digitalisierungsprojekt
17156
post-template-default,single,single-post,postid-17156,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,hide_top_bar_on_mobile_header,transparent_content,qode-theme-ver-11.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0,vc_responsive

Erfolgreiche Infoveranstaltung zum Digitalisierungsprojekt DigitalCare von C&S

Unter reger Teilnahme verschiedener Akteure der Augsburger Pflegeeinrichtungen und Kliniken führte am 01. Februar 2018 die C&S Computer und Software GmbH die Auftaktveranstaltung zum Digitalisierungsprojekt DigitalCare durch.

Das vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie geförderte Projekt Digital Care beschäftigt sich mit der Entwicklung eines digitalen Überleitungsmanagements von Kliniken in die Kurzzeitpflege. Kern des Projektes ist der praktische Betrieb der Lösung in der Stadt Augsburg sowie die Erforschung der gesundheitsökonomischen Auswirkungen.

C&S Geschäftsführer Bruno Ristok, sowie die beteiligten Projektpartner Herr Prof. Dr. Jürgen Zerth von der Wilhelm Löhe Hochschule Fürth und Herr Maximilian Perez Mengual vom Fraunhofer-Institut für integrierte Schaltungen IIS Erlangen, stellten die Ziele des Projekts vor und informierten die Teilnehmer über die Möglichkeiten einer aktiven Mitwirkung.

Im Anschluss an die offizielle Projektvorstellung wurde gemeinsam über die Herausforderungen und Chancen durch die Einführung eines digitalen Überleitungsmanagements diskutiert und wichtige Erkenntnisse im Hinblick auf die zukünftige Projektentwicklung gewonnen.

Die nächsten Schritte des Projektes sind die Gewinnung von Kurzzeitpflegeeinrichtungen und Kliniken aus Augsburg und der Umgebung. Als Ansprechpartner für Interessenten sind unsere wissenschaftlichen Mitarbeiter Sandra Hobelsberger und Simon Weigele unter der E-Mail Adresse info@cs-ag.de zu erreichen.

Weitere Informationen über das Projekt finden sie auf www.digitalcare.bayern.